Eine weitere Degu-Variation ist der sehr schlanke, sehr helle (sandbraun, bisweilen rötlich-braun) Vertreter. Oft haben sie ein auffällig weißes Fell "unter den Achseln" und im Genitalbereich. Viele haben auch ein hübsches weißes Brustlätzchen. Auch weiße Krallen können auftreten. Diese Degus sind so schlank und beweglich, dass man sie kaum in der Hand halten kann. Sie können sich sprichwörtlich wie ein Aal winden. Ihr Fell ist auffällig weich, glänzend und sehr fein. Im Vergleich zum dunkleren Vertreter sind die Grannen wenig ausgeprägt. Diese Variation wird normal groß, das Gewicht kann dabei auch über 250 g liegen, ohne dass die Tiere in ihrer Beweglichkeit Einbußen haben.

 

Charakterlich ist mir bei diesen Tieren aufgefallen, dass sie oft um einiges nervöser und bewegungsfreudiger sind als ihre dunkleren, bulligeren Verwandten. Sicherlich läßt sich das nicht pauschalisieren, es handelt sich hier auch nur um meine eigenen Beobachtungen.

 

Sunshine ist ein Paradebeispiel des hellen, schlanken Degu-Vertreters. Bei dem Degu im Header handelt es sich übrigens ebenfalls um Sunshine ;-)

 

Zu bemerken wäre auch, dass diese Variante offenbar weniger anfällig für äußerliche Alterungsprozesse ist. Sunshine ist im September 2002 geboren und zeigt noch immer nur wenig altersbedingte Veränderungen. Lediglich einen Buckel hat er bekommen und ein etwas eckig gewordenes Gesicht. Sowohl der Schwanz als auch die Ohren hingegen sehen nach wie vor einwandfrei aus.

Zwischen groß und dunkel und groß, sehr hell und agil gibt es noch eine weitere Abart, die genau zwischen den beiden oben genannten zu liegen scheint. Es sind Degus, die ebenfalls groß und hell sind, aber im Vergleich zu den zuvor genannten schlanken Tieren über einen etwas bulligeren Körperbau verfügen und oft erstaunliche Muskelpakete aufweisen. Das Fell dieser Tiere weist mitunter einen dreckig-ockerbraunen Ton auf. Auch die schwarzen Grannen sind hier wieder besser erkennbar.

Ernst ist ein sehr gutes Beispiel für diese Körper- und Fellvariation. Leider ist dieses Bild ein wenig dunkel.

Auch Dingdong gehörte zu den Vertretern dieser Variante.

 

hier gehts weiter